> Zurück

Ein Mittagsschlaf wäre erfolgreicher gewesen

3Lb Damen 11.02.2018

Am 10.02. spielten wir um 13:00 Uhr in der Neufeldturnhalle gegen den TV Länggasse. In der Vorrunde gewannen wir 3:1 und den verlorenen Satz schrieben wir damals der Verletzung von unserem Captain Ursi zu. Das klare Ziel dieses Matches war ein 3:0 Sieg, denn der TV Länggasse liegt ranglistentechnisch gesehen klar unter uns. Die ersten zwei Sätze spielten wir recht unkonzentriert und mit wenig Spielfreude. Dennoch konnten wir sie gewinnen. So dachten wir, dass der dritte Satz wohl auch an uns gehen wird. Der TV Länggasse zeigte nun aber ein solides Spiel in der Verteidigung und unsere verschlafenen Angriffsaktionen verhalfen uns nicht mehr zu den nötigen Punkten. So verloren wir die Sätze drei und vier verdient. Wir konnten uns nur schwer für den fünften Satz motivieren. In diesem spielten wir dann wieder so etwas ähnliches wie Volleyball und konnten das Spiel zum Glück noch 3:2 (25:19, 25:18, 24:26, 16:25, 15:9) gewinnen. Dennoch fühlte sich der Sieg wie eine Niederlage an. Niemand wollte so richtig jubeln oder abklatschen. Wir geben dem frühen Matchbeginn die Schuld für diese nicht sonderlich überzeugende Darbietung und hoffen, dass wir am Heimspiel, nächsten Freitag Abend (16.02.2018, 20:30 Uhr), gegen Volley Muri Bern, etwas wacher auf dem Feld stehen werden.