, Herren NLB

Matchbericht H1 Papi vs. Oberfiesbach NLB

20:00, Samstag Abend, Primetime, schöne Männer und runde Bälle, was will man mehr. Ein herzliches Danke an alle Männer/Frauen/ Kinder usw. welche den Weg in die Halle gefunden habt. Entweder habt ihr keinen Fernseh, den „Netflix und Chill“ Abend für diesen Monat schon gehabt oder ihr wolltet einfach schöne Männer in schönen Tenues sehen. Egal.

Der erste Satz war aus Sicht von Vopap ein einziges Auf und Ab. Die Ankündigung des Coaches: „Einfach Diablocken und unser Spiel durchziehen“ wurde zu wenig effizient durchgezogen. Oberdiessbach jedoch konnte sich Kampfeswillen immer besser im Spiel zurechtfinden. Mit den Worten eines Künstler gesagt: „ Dieser Weg wird kein leichter sein“. Resultat in Set nummero uno:  Papi: 20 – OB: 25

Im zweiten Satz konnten die Vopapeler ihr Spiel besser gestallten und erkämpften sich früh einen Punktevorsprung, der immer Weiter ausgebaut wurde. Es schien so als sei der OB gebrochen. Resultat in Set nummero due: Papi: 25 – OB: 15. This is how i like it, Papi.

Der dritte Satz fing so an wie der zweite Endete. OB hatte nicht viel zu machen und Papi legte noch ordentlich einen drauf. Die Sache ist gelaufen. 2:1 für Papi, ein Satz vollgas, dann Würste essen und Cola trinken. Tönt gut. Abgemacht. Los geht’s. Satz 4 war kacke. Kacke in der Hose. Die Kacke war am Dampfen wie eine Pfeife. Gelber Karton wurde auch noch abgeholt. Meinungsfreiheit wurde ausgelebt. Tiptop. Oberdiessbach konnte sich noch mal ins Spiel kämpfen und so wurde jedem Bewusst, jetzt geht’s um die Wurst. Resultato Papi: 25 - OB: 27.

Satz Nummer 5……*seufz* *trauriges smile* #sihendüsschmöckaloh Endresultat: Papi: 2 – OB: 3

Spruch der Woche: "Habe den Gute-Laune-Tee acht statt vier Minuten ziehen lassen. Heute eskaliere ich so richtig!"