, 3Lb Damen

Damen2 im Wellengang

Am letzten Freitag empfingen wir den VBC Obersimmental in unserer Heimhalle. Den ersten Satz konnten wir ohne Schwierigkeiten gewinnen. Danach setzte der alt bekannte Wellengang ein. Guten Mutes starteten wir in gleicher Formation in den 2. Satz. Doch wie so oft wollte uns jetzt einfach nichts mehr richtig gelingen. Es war ein auf und ab und der zweite Satz ging an die Simmentalerinnen. Jetzt mussten wir die nächste Aufwärtswelle erwischen. Dies gelang uns mehr oder weniger souverän und die nächsten zwei Sätze gingen auf unser Konto.

Somit standen wir vor dem Wochenende auf dem guten zweiten Platz der Rangliste und es ging am Montag darauf schon in die nächste Runde gegen den VBC Thun.
Wir starteten sensationell in dieses Spiel und gewannen den ersten Satz mit 25:14. Diesen Flow wollten wir gleich in den zweiten Satz mitnehmen, was uns zu Beginn auch gelang. Doch ein Fehlentscheid des Schiris konnte unseren Lauf rasant brechen und wir hatten zu wenig Nervenstärke, um wieder aus unserem Tief zu kommen. So verloren wir den 2. Satz knapp und die beiden weiteren leider nicht so knapp. Ziemlich betrübt verliessen wir jetzt als 3. Platzierte die Halle und machten uns auf den Heimweg.

Jetzt heisst es wieder vorwärts schauen. Der nächste Match steht uns am Samstag bereits bevor. Wir spielen um 15:00 gegen volleymuribern in Gümligen. Jetzt da der Druck weg ist, wird uns der Flow hoffentlich wieder finden. Kopf hoch Ladies und s..y(mpathisch) blibe ;-)